Die richtige Bartpflege - Diese drei Punkte muss Man(n) beachten

Bartpflege ist essenziell! Sowohl für einen guten Look des Bartes, als auch für die Gesundheit Deiner Haare und Deiner Haut. 

Form, Reinigung und die richtige Pflege sind die drei wichtigsten Punkte bei der Bartpflege. Wir haben sie, samt zahlreicher Tipps, im Folgenden für Dich aufgelistet.

Die Form:

Hier geht es zunächst einmal um das richtige Kämmen Deines Bartes. Mit einer Bartbürste lassen sich die Barthaare gut entwirren und nebenbei befreit das Kämmen Deinen Bart von Hautschüppchen oder Essensresten. Bei einem längeren Bart, empfiehlt es sich statt einer Bartbürste, einen Bartkamm zu verwenden. Der Kontakt der Spitzen mit Deinem Gesicht regt die Durchblutung Deiner Haut an, was Deinen Bartwuchs und Deine Haargesundheit fördert.

Auch gehört zur Form, das Stutzen Deines Bartes, also ihn wieder auf eine einheitliche Länge zu bringen. Hier liegt es bei Dir, mit welchem Gerät Du am Besten zurecht kommst. Elektrorasierer, Trimmer oder auch eine Bartschere erfüllen alle ihren Zweck.

Die regelmäßige Reinigung:

Das Waschen gehört zu den Basics der Bartpflege, ist aber trotzdem extrem wichtig. Genauso wie die Kopfhaare, wird auch der Bart mit der Zeit fettig, es bilden sich Schuppen und Schweiß und Bakterien setzen sich fest. Es ist also extrem wichtig, dass Du Deinen Bart regelmäßig wäschst. Das Waschen entfernt Schmutz, Talg und abgestorbene Haut, somit entstehen keine Pickelchen oder Entzündungen. Wasche Deinen Bart am besten jeden Tag mit lauwarmen Wasser und 2-3 mal pro Woche mit einem speziellen Bartshampoo. Letzteres ist schonender für Deinen Bart als normales Kopfshampoo und pflegt zudem die Haut in Deinem Gesicht.

Die richtige Pflege:

Bartöl hat sehr viele Vorteile und ist in unseren Augen die beste Pflege für Deinen Bart. Du solltest jeden Tag 2-3 Tropfen in Deinen Bart einmassieren. Das Bartpflege-Öl versorgt die Haarfollikel und die Haarwurzel mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Es schützt die Haare und die Haut darunter, hinterlässt einen angenehmen Duft und sorgt für einen gesund glänzenden Look Deines Bartes. Zudem legt es sich wie eine Schutzschicht um die Barthaare und macht sie weich und geschmeidig. Dein/e Partner:in wird es Dir danken😉.

 

Du siehst also: Mit der richtigen Pflege und dem richtigen Equipment sind schöne Bärte gar kein Problem. Kümmere Dich um Deinen Bart, achte auf nicht synthetische und naturbelassene Inhaltsstoffe und der tägliche Blick in den Spiegel wird zum Highlight!🧔

 

 

Zurück zum Blog
1 von 3

Lust eine neue Art der sanften, gründlichen Rasur zu entdecken?

1 von 10

Du hast Fragen zur Rasur? Dann melde Dich bei uns: