icon

SHAVENT for Girls

Habt ihr schon mal versucht, beim Rasieren unter der Dusche Rasierschaum anstatt einfach euer Duschgel zu benutzen? Ich meine nicht den aus der Dose oder die Creme aus der Tube, die beide unsere Abfallmenge erhöhen. Nein, ich meine den, welchen man mit Hilfe eines Rasierpinsels aus einer Rasierseife selbst herstellt.
 
Probiert es unbedingt mal aus, wenn ihr etwas Zeit für eure persönliche Beauty- und Wellnessbehandlung habt, es lohnt sich!
 
Pinsel nass machen und in kreisenden Bewegungen solange die Rasierseife aufschäumen, bis ein dichter, fester Schaum entsteht. Diesen Schaum dann auf die zu rasierende Region auftragen und mit kreisenden Bewegungen schön lange einseifen und einwirken lassen. So kann sich deine Haut gut auf die Rasur vorbereiten.
 
Nun mit dem Nassrasierer, der möglichst frische Klingen hat, zuerst in Wuchsrichtung der Haare, danach gegen den Strich rasieren, dabei den Rasierer gleichmäßig und nicht zu schnell über die Haut gleiten lassen. Den am Rasierer aufgesammelten Schaum zwischendurch immer wieder abspülen. Wenn kein Schaum mehr auf deiner Haut ist, hast Du alle Regionen rasiert. Nun kannst du eventuelle Schaumreste einfach abduschen.
 
Zum Schluss den Rasierer und den Pinsel gut mit Wasser ausspülen und trocknen lassen.
Die Haut vorsichtig abtrocknen, ohne zu rubbeln. Eine milde alkoholfreie Pflegecreme auftragen. Vor dem Ankleiden und auch vor dem Benutzen von Deos die Haut gut trocknen lassen.
 
Das Ergebnis: Superweiche, superglatte Haut!
Tipp: Zieh nicht sofort enganliegende Kleidung an, so vermeidest du Irritationen, die zu den unbeliebten Rasierpickelchen führen können.
 
Rasierseife demnächst auch in unserem Shop erhältlich. SHAVENT. Plastikfrei rasieren.